Auch hier: Winter

In der Feldmark bei Wismar
Marktplatz mit Wasserkunst
Hobbithöhle im Schnee
Kormorankumpels am Wallensteingraben
Birke im Morgenfrost
Wismar eingeschneit (Modell Marienkirche / Marienkirchturm)
In der Feldmark bei Wismar

Weißenfels

Portal im unsanierten Südflügel des Schlosses Neu-Augustusburg, Weißenfels, Sachsen-Anhalt. Hier residierten Anfang des 17.Jd. die Herzöge von Sachsen-Weißenfels.
Verlassenes Geschäftsgebäude in der Altstadt von Weißenfels
Fassade an altem Lager- und Fabrikgebäude der Textilindusitrie in Weißenfels. – Die Stadt war zur DDR-Zeit Zentrum der Schuhproduktion. In den dem VEB-Kombinat-Schuhe „Banner des Friedens“ angeschlossenen Betrieben waren zeitweise bis zu 47.000 Mitarbeiter tätig. 1991 waren es noch 7.500; zum 31.03.1992 stellte der letzte Nachfolgebetrieb seine Arbeit ein.

Leipzig, Alte Messe

Letzter verbleibender Eingang mit den „M“ der „Muster Messe“.
Diese etwas „brutalistische“ Fassade wurde (bis auf den neuen Porticus) schon in den 1920gern gestaltet, als das Gebäude die Verwaltung der Messegesellschaft beherbergte. Anfang der 1950ger folgte die Umgestaltung zum Sowjetischen Pavillion (mit Aufsatz des Spitzturms und des roten Sterns). Zuletzt nach der Einheit dann der Umbau unter Anfügen des Porticus mit neuer Aufschrift:
Denn hier residiert nun, sehr eindrucksvoll, das Stadtarchiv Leipzig. ;o)